Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
29.04.2005 / Ausland / Seite 7

Kosovo soll EU-Kolonie werden

Balkan-Kommission legt Stufenplan für die Abtrennung von Serbien vor. Im Hintergrund droht sofortige Unabhängigkeit

Jürgen Elsässer

Nunmehr ist amtlich, was bisher nur Kriegsgegner behauptet haben: Die sogenannte humanitäre Intervention der NATO in Jugoslawien im Jahre 1999 hat der Humanität in der angeblich befreiten Provinz Kosovo nichts genützt. »Unser Bericht stellt fest, daß die Lösungen, die nötig waren, um Frieden zu schaffen, nicht mehr sinnvoll sind«, sagte der frühere italienische Premier Giuliano Amato vergangene Woche bei der Vorstellung des Berichts einer von der EU eingesetzten Balkan-Kommission. Ihr hatten eine Reihe ehemaliger europäischer Spitzenpolitiker angehört, darunter auch Exbundespräsident Richard von Weizsäcker, der Schwede Carl Bildt und der Exaußenminister von Serbien-Montenegro, Goran Svilanovic.

Nach dem Kommissionsbericht könne der gegenwärtige Status quo des Kosovo in eine »neue Phase der Instabilität« führen. Damit ist leider nicht die Tatsache gemeint, daß in den vergangenen sechs Jahren unter den Augen von zunächst 40 000 und derzeit 20 000 NATO-So...

Artikel-Länge: 3810 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €