75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 6. Dezember 2021, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
01.03.2005 / Ausland / Seite 15

FIAT verstaatlichen?

Beim angeschlagenen italienischen Autobauer drohen Massenentlassungen und Werksschließungen. Beschäftigte fordern öffentliche Intervention. Großdemonstration am 11. März

Damiano Valgolio

»FIAT ist das häßliche Entlein, mit dem niemand mehr tanzen will.« Das Urteil der britischen Zeitschrift Economist über den größten italienischen Industriekonzern ist vernichtend. Der US-Multi General Motors (GM) griff vor zwei Wochen sogar tief in die Tasche, damit ihn der ehemalige Tanzpartner in Zukunft in Ruhe läßt. Rund 1,5 Milliarden Euro zahlen die Amerikaner an die Turiner Autobauer, damit sie von ihrer Kaufoption zurücktreten dürfen und bei FIAT aussteigen können.

Dennoch reagierte die Börse zunächst positiv auf die Meldung. Am Tag nach Bekanntgabe des GM-Rückzugs legten die FIAT-Aktien um 4,9 Prozent zu. Kommentatoren sahen in der Milliardenzahlung eine Atempause für den angeschlagenen Konzern. Doch Guglielmo Epifani, Vorsitzender von Italiens größter Gewerkschaft CGIL, winkt ab: »Die Probleme wurden nicht gelöst. FIAT steht wieder dort, wo das Unternehmen stand, als GM vor fünf Jahren einstieg. Aber im Vergleich zu 2000 ist die finanzielle u...

Artikel-Länge: 4523 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €