75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Januar 2022, Nr. 14
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
19.02.2005 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Dresden und Falludscha

Der schwarze Kanal

Werner Pirker

Es gilt als antifaschistisch korrekt, die Erinnerung an das Bombeninferno von Dresden primär unter dem Aspekt einer versuchten Aufrechnung des angloamerikanischen Bombenkrieges mit den Massenmorden des faschistischen Deutschlands zu betrachten. Und jene, die daran erinnern, der Relativierung »nationalsozialistischer« Verbrechen zu bezichtigen. Natürlich gibt es diese Versuche, natürlich pflegen die Neonazis diese Art von »Erinnerungskultur«. Doch das macht erst recht eine objektive Bewertung der Bombennacht an der Elbe notwendig. Und dabei ist die Frage nach der militärischen Zweckmäßigkeit der alliierten Bombenangriffe auf Dresden keineswegs deshalb sinnlos, weil der Untergang dieser Stadt durch den Charakter des von Nazideutschland entfesselten Krieges gewissermaßen vorbestimmt gewesen sei.

Die Zerstörung Dresdens läßt sich militärisch nicht rechtfertigen. Bombardiert wurden nicht die kriegswichtigen Ziele, sondern die Wohnviertel und die von einer ...

Artikel-Länge: 4293 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €