75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 29. / 30. Januar 2022, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
19.02.2005 / Feuilleton / Seite 13

Gnade statt Recht

Deserteure warten weiterhin auf Rehabilitierung

Franz Schandl

Die Republik Österreich demonstriert einmal mehr, was man mit so einem Gedenkjahr alles anstellen kann. Konjunktur hat vor allem ein amtlich betriebener Antifaschismus, der freilich mit den einstigen Auseinandersetzungen wenig zu tun hat. Das alles nimmt ziemlich schräge Züge an und geht auch auf Kosten der Wahrheit. Die Kommunisten etwa, bedeutendste Kraft des antinazistischen Kampfes, werden in punkto Widerstand weitgehend totgeschwiegen oder, wenn es hoch kommt, abschätzig an letzter Stelle genannt. Schön langsam gewinnt man hierzulande überhaupt den Eindruck, daß der antifaschistische Widerstand primär eine Sache der christlich-sozialen Austrofaschisten gewesen sei. Mit Krukenkreuz gegen Hakenkreuz.

Doch dieser »antifaschistische Spuk« findet seine patriotischen Grenzen im Materiellen. Unsere Nazis gehen nämlich noch immer jenen vor, die sich der Wehrmacht entzogen und widersetzt haben. So erhalten SSler ganz selbstverständlich Rente für die Jahre ...

Artikel-Länge: 3658 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €