75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Januar 2022, Nr. 14
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
16.02.2005 / Inland / Seite 15

Musterprozeß ohne Fortsetzung

Vor 25 Jahren vollstreckte bundesdeutsche Justiz einziges Urteil gegen Naziverbrecher aus Frankreich-Komplex

Ingo Niebel

Am 16. Februar 1980 nahmen bundesdeutsche Polizeibeamte drei verurteilte SS-Verbrecher in Haft. Der Vorgang war so einzigartig, daß sogar der bekannte DDR-Rechtsanwalt Friedrich Karl Kaul anmerkte: »Bisweilen schießt eben – unter bestimmten Umständen – doch ein Besen.«

Verantwortlich für dieses außergewöhnliche Ereignis war der Kölner Richter Hein Faßbender. Am 11. Februar 1980 hatte er wegen Beihilfe zum Mord den Prokuristen Kurt Lischka zu zehn Jahren Haft, den bayrischen Bürgermeister Ernst Heinrichsohn (CSU) zu sechs Jahren und den Industriedirektor Herbert-Martin Hagen zu zwölf Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Alle drei hatten zwischen 1940 und 1944 die Deportation von 73 000 Juden aus Frankreich organisiert. Hagen war persönlicher Referent des Höheren SS- und Polizeiführers in Frankreich, Karl Oberg. Lischka kommandierte die Sicherheitspolizei (Sipo) und den Sicherheitsdienst der SS (SD). Heinrichsohn war sein Mitarbeiter. Daß die drei tatsächl...

Artikel-Länge: 3314 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €