Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
15.02.2005 / Inland / Seite 5

Knallerbse vom Kanzler

Die NATO abschaffen? Wie Schröder seinen Vorstoß bei der Münchner Sicherheitskonferenz lanciert hat. Verbreitetes Jammern über Kommunikationsmängel der Regierung

Jürgen Elsässer

Die Reaktionen auf die Intervention des Bundeskanzlers am Sonnabend bei der NATO-Sicherheitskonferenz in München waren am Montag heftig. »Schröder verägert die NATO« (Süddeutsche), »USA bürsten deutschen NATO-Plan ab« (International Herald Tribune), »sichtlich erregt« seien NATO-Generalsekretär Jaap de Hoop Scheffer und »kalt« der ansonsten quietschfidele US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld gewesen. Als dann die Frage, »ob Schröder die NATO beerdigen wolle« zum »Hauptgesprächsgegenstand in den Fluren des Bayrischen Hofes« (FAZ) wurde und selbst Hillary Clinton fragte, ob Schröder jetzt »gegen die NATO« sei, war das »denkbar größte PR-Desaster« – so ein hoher Vertreter der Bundesregierung, der anonym bleiben wollte – perfekt.

Dabei hatte Schröder, so Außenminister Joseph Fischer am Sonntag in München, doch in einer »großartigen Rede« nichts weniger als eine »Erneuerung des Westens« und ein neues »Grand Design über den Atlantik hinweg« vorgeschlagen...

Artikel-Länge: 3974 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €