75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 21. Januar 2022, Nr. 17
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
02.02.2005 / Feuilleton / Seite 13

Vergegenwärtigt

Mit Auschwitz Kinokassen klingeln lassen: Das Melodrama »Die Grauzone«

Alexander Reich

Sie nennen ihre »posttraumatischen Belastungsstörungen« heute »eine Krankheit ohne Namen« oder »ein immer brennendes Feuer«. Häftlinge, die im KZ Auschwitz-Birkenau dem Sonderkommando zugeteilt waren, brüllten in Auskleideräumen: »Je schneller ihr geduscht seid, desto eher seht ihr eure Familien wieder.« Sie trieben zur Eile, verriegelten die Gaskammern und hatten, wenn das Wimmern verklungen war (nach etwa zwölf Minuten), die Leichenberge erst »auszuwerten« – Haare abzuschneiden, Goldzähne herauszubrechen –, dann einzuäschern. Sofern die Krematoriumsöfen überlastet waren, draußen in den Verbrennungsgruben. Nach Zerkleinerung der Knochenreste, Entsorgung der Asche, Säuberung der Kammern von Fäkalien und Erbrochenem ging die sklavische Schinderei von vorne los. SS-Aufseher sorgten mit Erschießungen für einen reibungslosen Ablauf.

Erfahrungsdruck


Innerhalb des Vernichtungslagers waren die streng isolierten Sonderkommando-Häftlinge mit allerhand Pr...


Artikel-Länge: 6881 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €