Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
20.01.2005 / Ausland / Seite 6

Reifenmulti ausgebremst

Mexikanische Euzkadi-Arbeiter trotzen Continental nach dreijährigem Streik Wiedereröffnung von Reifenwerk ab

Gerold Schmidt, Mexiko-Stadt

Drei Jahre und 30 Tage prozessierten, kämpften und streikten die Arbeiter des zum deutschen Reifenhersteller Continental gehörenden Euzkadi-Werkes im mexikanischen El Salto gegen die Schließung ihres Werkes. Jetzt hat der Konflikt, der zeitweise auch in der BRD für Aufsehen sorgte, ein Ende gefunden. Die Reifenfabrik wird voraussichtlich ab Mitte Februar als Unternehmenskooperative neu eröffnet. Die Hälfte des Kapitals bringen die zukünftig genossenschaftlich organisierten Arbeiter ein, die andere Hälfte ein mexikanischer Unternehmer. Continental verpflichtet sich zu einer neunmonatigen fachlichen Beratung in der Anlaufphase und wird zudem das Rohmaterial für die Reifenherstellung liefern. Gewerkschaftsführer Jesús Torres Nuño bezeichnete das zu Wochenbeginn in Anwesenheit des mexikanischen Präsidenten Vicente Fox und dessen Arbeits- und Wirtschaftsminister Carlos Abascal sowie des Continental-Vertreters Matthias Schonberg unterzeichnete Abkommen als »Tri...

Artikel-Länge: 4439 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €