Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
15.01.2005 / Feuilleton / Seite 13

Peinlichkeiten

Am Montag erscheint das neue Album von Tocotronic (Teil 2 und Schluß). Was bisher geschah

Alexander Reich

Im Dezember 2003 erschien das letzte Album der nach einem Gameboy-Vorläufer benannten Popformation Tocotronic, das »10th Anniversary« heißt, ein schwarzes Cover hat und 23 B-Seiten aus den Jahren ab 1995 enthält. Wenn das ihm vorangegangene weiße Album seine Hörer unverwundbar machte, gehörte die kühle Nacht von »10th Anniversary« den letzten Verletzten. Unter sich konnten die wieder Vertrauen fassen, daß man den Scheiß eben wenden muß, hin und her, wieder und wieder, das ganze Leben das lange Leben lang – über so was zu schreiben, ist aussichtslos verboten.

Großer Plan

Obwohl das Plattenlabel L’Age d’Or ein Rezensionsexemplar von »10th Anniversary« geschickt hatte, zu der eine DVD mit Videos und unprätentiösen Tourdokus gehört, erschien in der jW nie eine Rezension. Woanders wurde das Album auch nicht groß annonciert. Ähnlich wie bei den zeitnah veröffentlichten B-Seiten von »Eminem is back« blieb es in einen Mantel des Schweigens gehüllt, der ihm...



Artikel-Länge: 3344 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €