Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
14.01.2005 / Thema / Seite 10

Nur Staub aufgewirbelt?

Repliken zu Hans Heinz Holz: »Richtungskämpfe müssen ausgefochten werden«

* Der Artikel von Hans Heinz Holz »Richtungskämpfe müssen ausgefochten werden. Über den programmatischen Streit in europäischen kommunistischen Parteien«, veröffentlicht am 8./9. Januar, hat zu Kontroversen innerhalb und außerhalb der DKP geführt. Wir veröffentlichen eine Auswahl kritischer Zuschriften.



Die »DKP, wie es sie heute gibt«


Die DKP steht vor einem Parteitag. Dort wird es zu teilweise sicher ernsten Auseinandersetzungen kommen. Das weiß man auch in der Redaktion der jungen Welt und ist seit geraumer Zeit damit beschäftigt, sich in diese Auseinandersetzungen – von außen – einzuklinken, Partei zu ergreifen. Die Ausgabe vom 8./9. Januar brachte einen ausführlichen und durchaus grundlegenden Beitrag von Hans Heinz Holz, Meinungsdifferenzen in kommunistischen Parteien und den Umgang mit ihnen betreffend. Auch dieser Beitrag ist einer der jungen Welt zum DKP-Parteitag. In der Redaktion weiß man, daß Hans Heinz Holz und Heinz Stehr nich...


Artikel-Länge: 21515 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €