75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Dezember 2021, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
15.12.2004 / Ausland / Seite 9

Spanier in der Zinsfalle

Extreme Verschuldung bei Hunderttausenden Familien, die Wohneigentum erworben haben. Experten warnen vor dem Platzen der Immobilienblase

Ralf Streck

Die Verschuldungssituation spanischer Familien wird immer ernster. Besorgniserregende Zahlen legte die »Spanische Hypothekenvereinigung« (AHE) Ende vergangener Woche vor. Demnach ist allein die Verschuldung der Haushalte für Kredite zum Kauf von Wohneigentum in den ersten zehn Monaten dieses Jahres um 19,8 Prozent gestiegen. Damit wurde der schon dramatische Anstieg der Verschuldung der Familien 2003 bereits in ersten zehn Monaten diese Jahres übertroffen.

Die Hypothekenschulden haben ein neues Rekordniveau von über 560 Milliarden Euro erreicht. Auf ein Jahr zurückgerechnet, ist diese Verschuldung sogar um 25,3 Prozent gewachsen und macht nominal fast 113 Milliarden Euro aus. Das ist ein neuer Spitzenstand seit Beginn des Immobilienbooms 1996. Seither steigen die Preise für Immobilien mit Zuwachsraten zwischen 16 und 17 Prozent an und haben sich in sieben Jahren mehr als verdoppelt.

Diese Entwicklung ist nicht nur wegen der starken Steigerungsrate...



Artikel-Länge: 4061 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €