75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 1. Dezember 2021, Nr. 280
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
06.11.2004 / Ansichten / Seite 3

»Nur die DGB-Führung ist dagegen«

Deutscher Gewerkschaftsbund kommt mit seinem Widerstand gegen den Mindestlohn Unternehmern entgegen. Forderung nach zehn Euro pro Stunde hat sich durchgesetzt. Ein Gespräch mit Rainer Roth

Till Meyer

* Professor Rainer Roth lehrt an der Frankfurter Fachhochschule, ist Vorsitzender des Vereins »KLARtext« und Mitarbeiter in der Bundesarbeitsgemeinschaft der Sozialhilfeinitiativen.


F: Zur Zeit läuft die Diskussion um einen gesetzlichen Mindestlohn. Wer fordert eigentlich was?

Gute Frage. Der ver.di-Bundesvorstand fordert einen gesetzlichen Mindestlohn, aber der DGB-Bundesvorstand ist dagegen und will es den Einzelgewerkschaften freistellen, dafür einzutreten. Innerhalb der Erwerbslosengruppen und Initiativen gibt es jedoch wachsende Zustimmung zu einem gesetzlichen Mindestlohn von zehn Euro pro Stunde. Das war auch die Beschlußlage des Frankfurter Appells, den über 20000 Menschen unterschrieben haben. Das heißt, bei Arbeitslosen und Beschäftigten verbreitet sich diese Forderung – nur die DGB-Führung ist dagegen. Das ist eine Konzession an die Arbeitgeberverbände, denn die lehnen das ab. Mindestlöhne bedeuten ja Lohnerhöhungen für die unteren Sch...




Artikel-Länge: 3757 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €