3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
22.10.2004 / Ausland / Seite 6

Indigenas wollen statt Mais Dollar ernten

Der mexikanische Bundesstaat Chiapas stellt immer größere Kontingente von Migranten in die USA

Gerold Schmidt, Mexiko-Stadt

Noch Ende der 90er Jahre galt der mexikanische Bundesstaat Chiapas als Region mit niedriger »Auswandererintensität«. Das hat sich drastisch geändert. Innerhalb kurzer Zeit kletterte Chiapas von Platz 27 unter 31 mexikanischen Bundesstaaten auf Platz elf der Rangliste, die Auskunft über die Auswanderung von Arbeitskräften in die USA gibt. Von den 400000 Mexikanern, die nach jüngsten Erhebungen in diesem Jahr den Grenzgang schaffen werden, kommen mindestens 30000 aus den 118 Landkreisen von Chiapas. Die dortige Migration, so der Universitätsforscher Andrés Fabregas unlängst gegenüber der mexikanischen Tageszeitung La Jornada, hat dabei ein zunehmend indigenes Gesicht. In der Vergangenheit waren es fast nur Mestizen, die ihre Gemeinden verließen. Die offiziellen Statistiken verzeichnen heute jedo...

Artikel-Länge: 2504 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €