75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
16.10.2004 / Feuilleton / Seite 12

Alle Macht den Historikern

Norbert Göttlers Roman über die Münchner Räterepublik nimmt es mit der historischen Wahrheit nicht so genau

Nick Brauns

Eine Besonderheit der bayerischen Revolution und der Münchner Räterepublik 1918/19 war es, daß eine Vielzahl von Schriftstellern nicht nur als passive Chronisten, sondern als führende Akteure auftraten: Erich Mühsam, Kurt Eisner, Ernst Toller, Gustav Landauer oder Oskar Maria Graf. Die literarische Verarbeitung dieser Ereignisse beschränkte sich bisher jedoch weitgehend auf die Tagebücher und Memoiren der damaligen Akteure.

85 Jahre nach der bayerischen Revolution hat Norbert Göttler mit »Roter Frühling« einen stimmungsvollen »Roman der Räterepublik« verfaßt. Er beschreibt den Zusammenbruch der alten Ordnung, in dem die Ängste und Hoffnungen unterschiedlicher Charaktere entfaltet werden, die in die revolutionären Ereignisse hineingezogen werden.

Während im Herbst 1918 die deutsche Niederlage an der Front unausweichlich erscheint, werden in der Schwabinger Boheme die politischen Entwicklungen ebenso heftig diskutiert wie die Theorien des Wiener Nervena...



Artikel-Länge: 6000 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €