5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
04.10.2004 / Ausland / Seite 7

Abfuhr für Berlusconi

Die »zwei Simonas« fordern Abzug der italienischen Truppen aus Irak. Die Rechte ist empört über die »undankbaren Mädchen«

Knut Mellenthin

Sechs Tage nach der Freilassung der im Irak entführten 29jährigen Italienerinnen Simona Pari und Simona Torretta von der pazifistischen Hilfsorganisation »Un Ponte Per« (Eine Brücke nach...) ist wieder Normalität eingekehrt. Die beiden Frauen haben den ebenso dreisten wie plumpen Vereinnahmungsversuchen der Rechtsregierung unter Silvio Berlusconi widerstanden. Dafür wird ihnen von dieser Seite nun Undankbarkeit, Fanatismus und »Sympathie für den Terrorismus« vorgeworfen. Während der drei Wochen, in denen sich die zwei Simonas in den Händen der Entführer befanden, hatte die Regierung versucht, das Land auf »nationale Einheit« einzuschwören und die starke Opposition gegen die italienische Kriegsbeteiligung zum Schweigen zu bringen.

Die beiden Frauen haben durch ihr starkes Auftreten nach der Freilassung wesentlich dazu beigetragen, dieses Manöver zu durchkreuzen. Nur wenige Sätze sagten sie über ihr Ausgeliefertsein in der Gefangenschaft und ihre täglich...

Artikel-Länge: 3553 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €