Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
11.09.2004 / Wochenendbeilage / Seite 15 (Beilage)

Ein Umstürzler ...

... und überzeugter Verfechter der Arbeitereinheit. Vor 110 Jahren wurde Friedrich Ebert geboren

Norbert Podewin

»Ein kleiner Umstürzler ist angelangt. Bremen, 12. September 1894. Fritz Ebert und Frau.« Durch diese Anzeige in der Bremer Bürger-Zeitung teilte das Ehepaar die Geburt des Stammhalters Friedrich jr. mit. Der Vater war zu dieser Zeit SPD-Vorsitzender in Bremen und wirkte dort als Streiter der Unterprivilegierten. 1905 zog die Familie nach Berlin; August Bebel hatte den rührigen Organisator als Sekretär in den Vorstand der Gesamtpartei berufen. Die Familie wohnte am damaligen Stadtrand in Boxhagen/Rummelsburg. Die Aufnahme des Juniors in die Mittelschule der nahegelegenen Holteistraße wurde zum Eklat, lautete doch die Antwort von Louise Ebert nach der Konfession: »Religionszugehörigkeit? Haben wir nicht.« Der Berufswunsch stand früh fest: Buchdrucker, eine damalige Domäne der Sozialdemokratie. In der Lehrzeit wurde Ebert 1910 Mitglied der SAJ und drei Jahre später der SPD. Der Einberufung kam er 1915 nach; das war nach seiner familiengeprägten Auffassung »...

Artikel-Länge: 5400 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!