Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
20.08.2004 / Inland / Seite 5

Abwarten, bis der Kanzler fällt

Wahlalternative: Offensive in Leipzig, Zögern in Düsseldorf, Streit in Berlin

Jürgen Elsässer

Während die Wahlalternative Arbeit und Soziale Gerechtigkeit (WASG) derzeit im Osten der Republik Furore macht, suchen die im Aufbau befindlichen West-Landesverbände nach Orientierung. Im Zentrum des bundesweiten Interesses steht die von der WASG in Leipzig initiierte Einladung des Noch-SPD-Mitgliedes Oskar Lafontaine zur Montagsdemonstration am 30. August, was von einer breiten Mehrheit der sozialen Protestgruppen vor Ort unterstützt wird. In den neuen Bundesländern, wo die WASG bisher im Schatten der übermächtigen PDS steht, könnte dies wichtige Punkte bringen.

Etwa 3 000 Menschen haben sich dem Verein WASG seit seiner Gründung Anfang Juli angeschlossen, über 90 Prozent davon leben in den alten Bundesländern. Die Umwandlung in eine Partei via Urabstimmung kann frühestens Ende Januar 2005 abgeschlossen sein. Dies sei definitiv zu spät, um etwa bei den Landtagswahlen in Schleswig-Holstein am 20. Februar bereits mit von der Partie zu sein, so der dortig...

Artikel-Länge: 3941 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €