Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
20.08.2004 / Ausland / Seite 7

Angriff im Morgengrauen

Georgier eroberten »strategisch wichtige Stellungen« in Südossetien. Putin warnt Führung in Tbilissi

Knut Mellenthin

In Südossetien, das seit 1992 seine Unabhängigkeit von Georgien verteidigt, sind georgische Truppen am frühen Donnerstag morgen zum Angriff übergegangen und haben mehrere »strategisch wichtige Stellungen« erobert. Es soll sich um Hügel handeln, von denen aus in den letzten Tagen und Wochen immer wieder georgische Truppen in der sogenannten Konfliktzone beschossen worden sein sollen.

Im Grenzgebiet Südossetiens zu Georgien gibt es eine Reihe von Dörfern mit überwiegend georgischer Bevölkerung. Sie liegen wie ein Belagerungsring an den Zufahrtswegen zur südossetischen Hauptstadt Zchinwali, von der sie zum Teil nur etwa zehn Kilometer entfernt sind. Nach den 1992 geschlossenen Vereinbarungen zur Beendigung des Bürgerkriegs darf sich in der Konfliktzone nur eine Friedenstruppe – bestehend aus je 500 Georgiern, Russen und Südosseten – aufhalten. Aber seit Michail Saakaschwili und seine Nationalbewegung im vorigen Novemb...

Artikel-Länge: 2888 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €