Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
20.08.2004 / Ausland / Seite 9

Lukratives Söldnertum

1500 Südafrikaner arbeiten vor allem für britische »Sicherheitsfirmen« im Irak

Roswitha Reich, Johannesburg

War die südafrikanische Regierung bis zum Beginn des US-Krieges gegen Irak einer der schärfsten Kritiker dieser Invasion, so behauptet sie inzwischen, sie könne nichts dagegen tun, daß 1500 ehemalige weiße und schwarze Apartheidkrieger als Söldner im Zweistromland aktiv sind. Sie »arbeiten« vornehmlich für britische Sicherheitsfirmen.

Sieben Männer aus Südafrika sind in Irak bereits erschossen oder bei Bombenanschlägen zu Tode gekommen, einige sind schwer verletzt zurückgekehrt. Viele Südafrikaner fragen sich deshalb inzwischen, warum die Regierung nichts gegen die Sicherheitsfirmen unternimmt, die im Kapstaat ihre Filialen aufgemacht haben und Personal für sogenannte Schutzaufgaben im Irak werben. Die südafrikanischen Söldner im Irak haben fast alle ihr Handwerk bei den berüchtigten Apartheidsicherheitsdiensten und Armee-Einheiten wie dem berüchtigten »Bataillon 32« gelernt und hatten mit ihren noch vom alten Regime ausgezahlten guten Abfindungen die...

Artikel-Länge: 3293 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €