75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Tuesday, 29. November 2022, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
13.08.2004 / Inland / Seite 6

Behördenstrategie: Ignorieren, schönreden

Zahlreiche Übergriffe von Neonazischlägern in Brandenburg. Heute Antifaprotest in Frankfurt/Oder

Johann Tieck

Auf offener Straße wird ein 23jähriger am 5. Juni niedergeschlagen und in eine Privatwohnung verschleppt. Die anderthalb Tage andauernden Mißhandlungen, die er dort zu erleiden hat, überlebt er nur knapp. Tatort ist nicht irgendeine Folterdiktatur in der dritten Welt, sondern der Stadtteil Neuberesinchen in Frankfurt/Oder. Die Täter, drei Männer und zwei Frauen, sind größtenteils vorbestrafte Neonazis. Das schwerverletzte Opfer, das der linken Szene zugerechnet wird, wird noch immer im Klinikum Markendorf im künstlichen Koma gehalten.

Neben der Grausamkeit der Tat ist an diesem Fall bemerkenswert, daß das Geschehen nur schwaches mediales Interesse auf sich zog. Zudem nahm die Polizei zwar kurz nach Bekanntwerden der Tat mehrere Ve...

Artikel-Länge: 2321 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €