Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
11.08.2004 / Inland / Seite 4

»Wie soll ich da existieren?«

Mehr als 40 000 Menschen protestierten bundesweit gegen »Hartz IV«. Größte Demonstration in Magdeburg

Damiano Valgolio

»Wenn sich ›Hartz IV‹ nicht verhindern läßt, müssen wir nach vorne schauen«, hatte ver.di-Chef Frank Bsirske gesagt. Antje Schamann weiß nicht, wie sie das machen soll. 331 Euro plus Kindergeld wird die 34jährige ab Januar im Monat zur Verfügung haben. »Was soll ich meinen beiden Kindern sagen, wie es da weitergeht?« fragt die alleinerziehende Mutter, die seit fünf Jahren arbeitslos ist. Während Spitzengewerkschafter Bsirske seinen Urlaub in südlichen Gefilden genießt, reiht sich Schamann am Montag abend in der Magdeburger Innenstadt in die Demonstration gegen die Sozialkürzungen ein. »Nieder mit Hartz IV« seht auf ihrem selbstgemalten Schild. Um die Frau herum marschieren Menschen mit braungebrannten und wütenden Gesichtern. »Arbeit für alle, sonst gibt’s Krawalle«, wird gerufen. Rund 15 000 Magdeburger sind auf der Straße. Vor einer Woche waren es noch weniger als die Hälfte. Nicht nur in der Hauptstadt von Sachsen-Anhalt wachsen die regelmäßigen Prote...

Artikel-Länge: 6378 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €