Gegründet 1947 Dienstag, 22. September 2020, Nr. 222
Die junge Welt wird von 2351 GenossInnen herausgegeben
04.08.2004 / Inland / Seite 15

Praktisches Gedenken

In Buchenwald und Weimar fand das 16. Antifa-Workcamp statt

Rund 150 vorwiegend junge Antifaschistinnen und Antifaschisten waren am 24. Juli nach Weimar gereist, um hier eine Woche mit verschiedenen Arbeitsprojekten und zahlreichen Veranstaltungen zu verbringen. Das 16. Antifacamp fand sowohl in der KZ-Gedenkstätte Buchenwald als auch in der Weimarer Innenstadt statt. Archäologische Grabungen im Lager bildeten einen Schwerpunkt der Arbeiten. Nach acht Jahren waren erstmals wieder Teilnehmer des Camps direkt im Lager tätig. Bei den Ausgrabungen wurden sehr interessante Stücke sichergestellt, teilweise konnten sie direkt Häftling...

Artikel-Länge: 1815 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €