Gegründet 1947 Donnerstag, 16. Juli 2020, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
21.07.2004 / Ausland / Seite 8

»Andenken« des Kriegs

50 Jahre nach dem Genfer Indochina-Abkommen: Die Folgen der US-Aggression in Vietnam

Ilona Schleicher

Heute vor 50 Jahren wurde in Genf das internationale Indochina-Abkommen unterzeichnet. Der militärische Sieg der vietnamesischen Befreiungsbewegung bei Dien Bien Phu am 7. Mai 1954 und eine weltweite Antikriegsbewegung zwangen die Kolonialmacht Frankreich an den Verhandlungstisch in der Schweizer Stadt. Die Pariser Herrschaft über die Völker Vietnams, Kambodschas und von Laos gehörte nun endgültig der Vergangenheit an. Deren Souveränität, Unabhängigkeit und territoriale Integrität wurden durch die Genfer Indochina-Abkommen anerkannt. Ein von den Konferenzteilnehmern aus China, Frankreich, Großbritannien, Kambodscha, Laos, der UdSSR, den USA sowie den Vertretern aus Nord- und aus Südvietnam ausgehandelter Kompromiß sah für Vietnam die Beendigung der Kampfhandlungen und bis zur Durchführung freier, allgemeiner Wahlen im Jahre 1956 die Einrichtung einer militärischen Demarkationslinie entlang des 17. Breitengrades vor.

Allerdings: Die US-amerikanische Unt...

Artikel-Länge: 4713 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €