Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Februar 2019, Nr. 43
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
26.06.2004 / Wochenendbeilage / Seite 7 (Beilage)

Verstrahlte Jagd auf E.T.

Titan im Visier: Auf der Suche nach extraterrestrischem Leben spielen NASA und ESA mit der Gesundheit Zehntausender Menschen

Wolfgang Pomrehn

Cassini ist am Ziel. Mitte Juni erreichte die US-amerikanische Sonde den Saturn, den zweitgrößten Planeten des Sonnensystems. Bereits am 11. Juni passierte das unbemannte Raumfahrzeug in nur 2 000 Kilometer Entfernung Phoebe, einen der mittleren Saturnmonde und schickte hochauflösende Fotos zur Erde, die die vielfach zerklüftete, von Einschlagskratern aufgerissene Landschaft des Eisriesen mit seinen markanten Ringen und insgesamt 31 Trabanten zeigen. Am 30. Juni soll Cassini durch eine Lücke zweier Ringe fliegen, um Daten aus nächster Nähe zu sammeln und sich dem Riesenplaneten weiter zu nähern. Am 1. Juli wird die Sonde in eine Umlaufbahn eintreten, von der sie – wenn alles gut geht – vier Jahre lang Daten sammeln wird.

Daten aus einem Reich der Superlative, gemessen an irdischen Standards. Mit 120 000 Kilometern ist Saturns Durchmesser etwas mehr als neunmal so groß wie der der Erde. Sein Volumen beträgt etwa das 830fache, die Masse allerdings nur d...

Artikel-Länge: 4623 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €