Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
21.06.2004 / Ausland / Seite 7

Unabhängigkeit in fernster Ferne

Westsahara: Einseitige Vermittlerrolle der UNO

Axel Goldau

Nach sieben Jahren hat James Baker in der vergangenen Woche seinen »Mediatoren-Job« im langanhaltenden Westsahara-Konflikt niedergelegt. Einen neuen »Persönlichen Gesandten des Generalsekretärs der Vereinten Nationen für die Westsahara« wird es nicht mehr geben: Kofi Annan hat bereits den »Offiziellen Beauftragten für die Westsahara«, den peruanischen Diplomaten Alvaro de Soto, zusätzlich auch noch mit Bakers Job betraut. De Soto löste erst im Sommer 2003 den US-Amerikaner William Swing ab. Damit ist kein US-Diplomat mehr in der »Mission der Vereinten Nationen für eine Volksabstimmung in der Westsahara« vertreten.

Seit 1975 hält das Königreich Marokko die ehemalige spanische Kolonie besetzt und widersetzt sich seither der Dekolonisierung dieser letzten afrikanischen Kolonie. Seit 1991 versucht sich die UNO in einer Art Vermittlungsrolle zwisc...

Artikel-Länge: 2662 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €