75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 27. Januar 2022, Nr. 22
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
25.05.2004 / Feuilleton / Seite 15

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Die höchste Form des Terror ist der Krieg.«

Begrifflich

Zu jW vom 12. Mai: »Alte Brüche«

(...) Herr Jünke versucht, mit Hilfe seiner Wahrnehmung die Gegenwart mittels der Geschichte zu erhellen. Das ist gut, denn ein bekanntes Sprichwort besagt sinngemäß, wer die Vergangenheit nicht begreift, kann die Gegenwart nicht sehen und die Zukunft nicht gestalten. Welchen Übergangsprogrammes bedarf denn der Herr Jünke, und wozu will er übergehen? Mich würde außerdem interessieren, ob denn nach seiner Wahrnehmung Karl Marx ein linker Intellektueller, Linkssozialist oder Kommunist war. Stalinist war er doch hoffentlich noch nicht. Immerhin sollen ja nach Herrn Jünkes Meinung Trotzkisten, Anarchisten, Brandlerianer und Tito-Anhänger auch Kommunisten sein. Wie sieht es denn mit den Marxisten-Leninisten aus?

Ach so, und die Stalinisten, deren Definition im oberen Teil noch umstritten, aber weiter unten schon glasklar ist: »Ein Stalinist ist der, dessen Theorie und Praxis vom historischen Stalin bestimm...





Artikel-Länge: 5735 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €