3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Februar 2023, Nr. 32
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
08.11.2022 / Feuilleton / Seite 11

Die Solidarität der Opfer

Die Historikerin Anita Prestes schreibt über Leben und Sterben ihrer berühmten Mutter, der jüdischen Kommunistin Olga Benario

Robert Cohen

Olga Benario, deren Andenken in der DDR vielfach geehrt wurde, gehört inzwischen auch in der Bundesrepublik zu den bekannten Opfern des Holocaust. »Bekannt« meint nicht nur eine – im Zusammenhang mit dem Holocaust ohnehin fragwürdige – Form von Berühmtheit, sondern erinnert auch daran, dass die meisten Opfer unbekannt geblieben sind. Daraus entsteht für die Späteren die Verpflichtung, im einzelnen Opfer immer auch der Gesamtheit der Opfer zu gedenken. Fehlt diese Solidarität, kommt es zu Fehlreaktionen, wie jener, die Theodor W. Adorno von einer Theaterbesucherin berichtet, die nach einer Aufführung von »Das Tagebuch der Anne Frank« erschüttert gesagt haben soll: »Ja, aber das Mädchen hätte man doch wenigstens leben lassen sollen.« Olga Benario bestand auf dieser Solidarität noch im tiefsten Leiden. Am 12. Februar 1938 schrieb sie ihrem in Brasilien inhaftierten Lebenspartner Carlos Prestes aus dem Gestapogefängnis in Berlin, sie sei auch jetzt noch imst...

Artikel-Länge: 6615 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €