3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
08.11.2022 / Feuilleton / Seite 10

Zimt und Salbei

Am 4. November 1922 wurde Benno Besson geboren. Die Berliner Volksbühne feierte ihn am Freitag

Felix Bartels

Der Vorhang ruht. Halbiert die Bühne in der Tiefe. Vorn, linker und rechter Hand gemeinsam ein V andeutend, zwei Reihen mit Klappsitzen. In der Mitte oberhalb die Initialen BB (nein, nicht Bertolt Brecht). Und ein großes Bild mit der unscharfen Schwarzweißaufnahme eines Mannes in Bewegung. Dann bewegt sich die Szene wirklich. Zwei Männer schieben das etwa drei Meter hohe Foto zur Seite. Aus der Mitte des Vorhangs tritt eine Frau. Spot. Die Gesichter der Männer bleiben vorerst im Dunkeln. Katharina Thalbach, die in natura immer noch etwas kleiner aussieht, als sie auf Bildschirm und Leinwand wirkt, eröffnet den Abend. Die beiden Männer sind Pierre und Philippe Besson. Drei Kinder des großen Theater­regisseurs Benno Besson. Der Titel des Ganzen: »Spielen! Spielen! Spielen! Ein Theaterfest zum 100. Geburtstag von Benno Besson«. Zeit: 4. November 2022. Tatort: Volksbühne. Besondere Umstände: 800 Besucher, ausverkauft.

Pannen zur Nummer gemacht

Man könnte jetz...

Artikel-Länge: 4614 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €