3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 31. Januar 2023, Nr. 26
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
30.09.2022 / Ausland / Seite 7

Rechter Schulterschluss

Spanien: Treffen zwischen Volkspartei und Vox. Ultrarechte bringen sich als Juniorpartner in Position

Carmela Negrete

In der vergangenen Woche ist es zu einem »Geheimtreffen« zwischen dem Chef der rechtskonservativen spanischen Volkspartei (PP), Alberto Núñez Feijóo, und dem Führer der ultrarechten Partei Vox, Santiago Abascal, gekommen. Das berichtete eine Person aus dem Umfeld von Vox, die anonym bleiben wollte, mehreren spanischen Medien. Dass die PP jedoch überhaupt kein Problem mit solcherlei Berichterstattung mehr hat, machte am Mittwoch Feijóo deutlich. Gegenüber einer Journalistin des öffentlichen Fernsehsenders TVE erklärte er: »Wenn es sich um ein Geheimtreffen gehandelt hätte, hätten Sie davon nichts erfahren.«

Die Volkspartei regiert in den Autonomieregionen Andalusien sowie Kastilien und León zusammen mit Vox. Auch in mehreren Rathäusern quer durchs Land hätten sich die Beziehungen zwischen den Parteien mittlerweile »normalisiert«, erklärte Vox-Chef Abascal bereits im August gegenüber der Tageszeitung El Mundo. Einen entsprechenden auf Youtube veröffentlicht...

Artikel-Länge: 3673 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €