3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 31. Januar 2023, Nr. 26
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
30.09.2022 / Ausland / Seite 6

Unglück mit Ansage

Senegal: Vor 20 Jahren sank überfüllte Fähre »Le Joola«. Aufklärung zu Ursache verschleppt

David Bieber

Es ist eines der größten bekannten zivilen Schiffsunglücke: 1.863 Tote und Vermisste laut offiziellem Bericht, fast 2.000 aus einem Dutzend Ländern nach Angaben von Opferverbänden. Am 26. September 2002 bestiegen 1.928 Menschen die »Le Joola«, eine Fähre, die Ziguinchor im Süden Senegals mit der Hauptstadt Dakar verband. Die Kapazität war jedoch auf 536 Passagiere begrenzt. Ein paar Stunden später kenterte das Schiff. Gerade einmal 64 Menschen überlebten das Unglück, dessen am Montag landesweit gedacht wurde. Bei den rund 50 Gräbern auf dem Friedhof von Kantene am Stadtrand von Ziguinchor nahmen Angehörige am Morgen an zwei religiösen Gedenkfeiern teil – einer katholischen und einer muslimischen. Eine offizielle Delegation legte Kränze nieder.

Überlebende von damals schilderten in einem Bericht des Magazins Jeune Afrique: »Zuerst die Freudenszenen auf dem Boot. Eine Gruppe, die Belote spielt, Gelächter, Wiedersehen mit Bekannten, die Musik des Orchesters....

Artikel-Länge: 3139 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €