Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
28.02.2004 / Inland / Seite 15

Pleite mit Ansage

Der Fall der niederländischen Arbeitsvermittlungsfirma Maatwerk war absehbar

Mag Wompel

Als an dieser Stelle am 17. Januar (»Unzumutbar. LabourNet Germany nahm ›Arbeitsvermittlung‹ von Personal-Service-Agenturen unter die Lupe«) die Praxis der Personal-Service-Agenturen (PSA) am Beispiel Maatwerk untersucht wurde, stand ihre offensichtliche Disfunktionalität aus der Sicht der betroffenen Erwerbslosen im Vordergrund. Dies ist und bleibt die allerwichtigste Perspektive. Nun ist die niederländische Arbeitsvermittlungsfirma als der größte PSA-Träger in aller Munde – allerdings nur unter dem Gesichtspunkt der finanziellen Disfunktionalität. Immerhin hat die Insolvenz von Maatwerk Deutschland dafür gesorgt, daß endlich die Sinnhaftigkeit von Personal-Service-Agenturen grundsätzlich in Frage gestellt wird. Dennoch basiert diese Debatte auf vielen Lügen.

Erstens kam die Maatwerk-Pleite keinesfalls unerwartet, auch wenn sich die Bundesagentur für Arbeit überrascht zeigt. Sie wußte spätestens seit Herbst 2003 aus zahlreichen Arbeitsamtsbezirken von...

Artikel-Länge: 4891 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €