Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
25.06.2022 / Inland / Seite 0

Tausende auf der Straße

München: 6.000 Teilnehmer auf Großdemonstration im Vorfeld des G7-Treffens. Polizei attackiert antikapitalistischen Block

Nick Brauns, München

Die großen NGOs haben zum Protest gerufen – doch vor allem Kommunisten und Antikapitalisten sind gekommen. So stellte es sich auf der Münchner Theresienwiese zumindest zu Beginn der Großdemonstration im Vorfeld des G7-Gipfels am Samstag dar. Veranstalter der Demonstration »Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit – gerecht geht anders« war ein Bündnis aus 15 renommierten Umwelt-, Entwicklungs-, und Sozialverbänden, von ATTAC über Brot für die Welt bis Oxfam, WWF, BUND und Greenpeace.

Angemeldet waren 20.000 Teilnehmer. Bei gutem Wetter könnten es deutlich mehr werden, hatte die Polizei im Vorfeld erklärt. Am Ende waren es dann um die 6.000 Demonstrantinnen und Demonstranten, die durch die Stadt zogen. Auf die bunten Blocks der NGOs mit ihren Luftballons und Schildern folgte hinter Seitentransparenten ein starker antikapitalistischer Block, in dem unter anderem kommunistische Organisationen aus der Türkei und Kurdistan sowie die Plattform Perspektive Kommuni...

Artikel-Länge: 4333 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €