jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
03.02.2004 / Feuilleton / Seite 15

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Die SPD zu kritisieren ist müßig. Deren Politik ist so sozial wie die der CDU christlich.«

Widerstand

Zu jW vom 21. Januar: Interview mit Wolfgang Brauer »Berliner Kulturszene auf Kürzungsliste: Schwere Bauchschmerzen bei der PDS«

(...) »Öffentlicher Widerspruch aus den Reihen Ihrer Partei (gegen die Kürzungspolitik in Berlin) war bislang nicht zu vernehmen«, stellt Rainer Balcerowiak fragend fest. Dazu will ich folgendes möglichst offen klarstellen: Dies ist falsch. In Berlin konstituierte sich 2002 die Bundesarbeitsgemeinschaft »Linke Opposition« in und bei der PDS, deren Kern aus recht aktiven Berliner PDS-Mitgliedern besteht, siehe www.pds-demokraten.net. Dort sind bis heute aktiv für ein Raus der PDS aus den Sozialklau-Koalitionen in Berlin und Schwerin eintretende PDS-Mitglieder organisiert. Zwar fand die BAG LO nicht die Gnade des Parteivorstandes der PDS und wurde somit nicht als BAG anerkannt, sondern nur als Fraktion, aber dennoch hat unser Zusammenschluß gerade in Berlin eine nennenswerte Basis unter PDS-Mitgliedern und im Umf...



Artikel-Länge: 5859 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €