Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
25.05.2022 / Ausland / Seite 6

Gegenwind für Boric

Chile: Zustimmung zu neuem Präsidenten nimmt rasant ab. Regierung militarisiert Süden

Frederic Schnatterer

Außen hui, innen pfui: So lässt sich der Eindruck von Chiles Präsidenten Gabriel Boric nach zweieinhalb Monaten im Amt zusammenfassen. Am Montag nahm das US-Magazin Time den jungen Staatschef in seine Liste der 100 einflussreichsten Personen der Welt auf. Zur Begründung hieß es, der »Sieg des früheren Studentenführers« bei der Präsidentschaftswahl habe »einen Richtungswechsel für die Wirtschaft Chiles und möglicherweise der Welt markiert«. In der Nacht seines Wahlerfolgs habe Boric versprochen: »Wenn Chile die Wiege des Neoliberalismus war, wird es ebenso dessen Grab sein!«

Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter feierte die KP-Abgeordnete und Regierungssprecherin Camila Vallejo, deren Partei zusammen mit der Frente Amplio die Kandidatur von Boric unterstützt hatte, die Time-Nominierung des Präsidenten als »Anerkennung für die gesamte Regierung«. Doch während Boric im Ausland Anerkennung genießt, hat sich der Wind in Chile selbst gedreht. Die Euphorie, die s...

Artikel-Länge: 3924 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €