Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
05.03.2022 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Kriegspartei Bundesrepublik?

Arnold Schölzel

Es gibt Ausnahmen in der medialen Trankocherei zum Krieg in der Ukraine: Oft sind es Aussagen von Militärs. Sie äußern sich zu Tatsachen, benutzen den Konjunktiv selten und halten sich mit Aussagen über die Zukunft zurück. Das macht das Leid der Zivilbevölkerung deutlicher als stundenlange, faktenfreie Heulbojen-PR gegen Russland. Am Dienstag interviewt Marietta Slomka im ZDF-»Heute-Journal« den früheren Brigadegeneral und militärpolitischen Berater im Bundeskanzleramt Erich Vad und fragt sachlich: »Wie entwickelt sich die militärische Lage?« Was sei mit dem für Laien enorm langen Konvoi russischer Militärfahrzeuge Richtung Kiew? Vads Antwort: »Die Kräfte, die jetzt im Raum sind, waren die Kräfte der ersten Staffel. Die Russen gehen jetzt mit Hauptkräften der zweiten Staffel weiter vor, es geht ihnen jetzt darum, Kiew zu nehmen oder zumindest so zu belagern, auszutrocknen, dass da kein Widerstand mehr kommt.« Der werde von Kiew zentral gelenkt, deswegen s...

Artikel-Länge: 3817 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €