Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
07.01.2004 / Ausland / Seite 16

Euro auf Rekordhoch

Neue Etappe im globalen Währungskrieg. Bilanzdefizit der USA animiert zur Flucht aus dem Dollar

Klaus Fischer

Der Euro hat am Dienstag die Marke von 1,28 US-Dollar gebrochen und damit einen neuen Rekord erzielt. Die westeuropäische Gemeinschaftswährung wurde am Vormittag in Frankfurt am Main zunächst mit 1,2722 Dollar gehandelt. Danach sank der Kurs zunächst wieder, hielt aber die 1,27-Marke. Am Nachmittag wurde dann mit 1,2802 Dollar für einen Euro ein Allzeithoch erreicht. Zuvor hatte der Euro bereits in Tokio die neue Schwelle überschritten. Für die Schwäche des Dollar machten Analysten weiter das große US-Haushalts- und Handelsbilanzdefizit verantwortlich sowie die Erwartung weiterhin niedriger Zinsen in den USA.

Am Devisenmarkt in London stand der Euro am Dienstag morgen ebenfalls bei 1,2708 Dollar. In New York waren am Vorabend 1,2669 Dollar für die Gemeinschaftswährung gezahlt worden. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte am Montag nachmittag noch einen Referenzkurs von 1,2657 Dollar festgelegt. Am 31. Dezember hatte die EZB zum ersten Mal in der fünf...

Artikel-Länge: 4739 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.