Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Dienstag, 21. Mai 2019, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
02.01.2004 / Ausland / Seite 9

ETA signalisiert Waffenruhe

Baskische Gewerkschaften reagieren positiv. PNV bezweifelt Glaubwürdigkeit

Ralf Streck

Die baskische Untergrundorganisation ETA (Baskenland und Freiheit) hat eine neue Waffenruhe angedeutet. In einer Presseerklärung signalisierte sie kurz vor Silvester ihre Zustimmung zu einer Initiative der linken Unabhängigkeitsbewegung. Diese hatte Mitte Dezember den moderaten Nationalisten der baskischen Nationalpartei PNV angeboten, zu den spanischen Parlamentswahlen am 7. März in einem Bündnis anzutreten. Damit sollte ein Block gegen den aggressiven spanischen Nationalismus zur Verteidigung des Selbstbestimmungsrechtes gebildet werden.

Die ETA erklärte, sie werde alle »notwendigen Maßnahmen ergreifen und die nötigen Schritte gehen, damit die Initiative ihr Ziel erreicht«. Wegen der Verbote von Parteien, Zeitungen und politischen Organisationen sei die aktuelle Situation im Baskenland »entscheidend«. Deshalb sei es »notwendig, mit allen Kräften, die für das baskische Selbstbestimmungsrecht eintreten, eine gemeinsame Kandidatur für die spanischen Wah...

Artikel-Länge: 3137 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €