Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
14.01.2022 / Feminismus / Seite 15

Schweigen gebrochen

Marokko: Sexuelle Erpressung und Cybermobbing an Hochschulen. »Me too«-Initiative gegründet

Jörg Tiedjen

Studentinnen im marokkanischen Städtchen Settat gingen im vergangenen September voran. Sie machten öffentlich, dass an der dortigen Universität Dozenten ihre Machtposition schamlos ausnutzten und »Sex für gute Noten« verlangten. Ein Täter war mit versteckter Kamera gefilmt worden. Mehrere Lehrkräfte wurden verhaftet. Der Prozess gegen sie begann Anfang Dezember.

Daraufhin zeigten auch Kommilitoninnen in Oujda und Tanger sowie Lehrerinnen aus Casablanca sexuelle Erpressung durch männliches Personal, verbunden mit schlimmsten Formen von Cybermobbing, an. Auch hier gab es Beweise zuhauf. Neben der Justiz, die am 12. Januar den ersten Angeklagten zu zwei Jahren Haft und einer Entschädigungszahlung verurteilte, nahm sich auch die Regierung der Enthüllungen an. Die Frauenrechtsorganisation FLDF verstärkte eine bereits laufende Hilfskampagne für Betroffene. Die Gruppe Hors-la-loi sammelt unter dem Hashtag »#MeTooUniv« weitere Berichte.

Das Internet sei ein »zweisc...

Artikel-Länge: 4013 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €