Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. März 2019, Nr. 70
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
10.12.2003 / Inland / Seite 4

Polizei auf dem Campus

Beamte räumten besetzte Universitätsgebäude in Göttingen. DGB und Sozialbündnis verurteilen Einsatz

Reimar Paul

Mit einem Polizeieinsatz auf dem Göttinger Uni-Campus sind die Auseinandersetzungen um die Sparpläne an den Hochschulen am Montag abend eskaliert. Rund 150 Beamte räumten mehrere von streikenden Studenten besetzte und verriegelte Universitätsgebäude. 200 Besetzer wurden aus dem »Oeconomicum«, dem Seminarhaus der sozialwissenschaftlichen Fakultät, getragen oder gezerrt. Augenzeugen berichteten, daß einige Polizisten auch geschlagen und getreten hätten.

Vergangene Woche hatte eine studentische Vollversammlung mit großer Mehrheit beschlossen, die Proteste gegen das sogenannte Hochschuloptimierungskonzept der Landesregierung noch einmal zu verschärfen und die Universität für zwei Tage völlig dichtzumachen. Die niedersächsischen Universitäten sollen im nächsten Jahr rund 40 Millionen Euro weniger erhalten als bislang, in dieser Woche stimmt der Landtag über das Vorhaben ab. »Wir wollten den politischen Druck vor der Abstimmung erhöhen«, so ein Vertreter des...

Artikel-Länge: 3123 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €