Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
10.12.2003 / Titel / Seite 1

Gemeinsam im Streik

Kassel: Branchenübergreifende Arbeitsniederlegung gegen Sozialabbau und für Tarifautonomie

Daniel Behruzi

Seit der bundesweiten Großdemonstration mit 100000 Teilnehmern am 1. November in Berlin reißen die Proteste gegen den sozialen Kahlschlag und für den Erhalt der Tarifautonomie nicht mehr ab. Allerorten gehen abhängig Beschäftigte, zumeist während der Arbeitszeit, auf die Straße. Einen wichtigen Impuls erhielt die Protestwelle am Dienstag in Kassel: Unter dem Motto »Stoppt die soziale Demontage, für den Erhalt der Tarifautonomie« hatte der DGB die Beschäftigten aller Branchen und Betriebe der Stadt zu einer gemeinsamen Demonstration während der Arbeitszeit aufgerufen.

7000 Menschen versammelten sich daraufhin um »fünf vor zwölf« in der Kasseler Innenstadt. Darunter waren die Belegschaften aller großen Metallbetriebe Kassels und einiger aus dem Umland. Die Arbeiter von VW, DaimlerChrysler, Bombardier, Krauss-Maffei-Wegmann, Alstom, Bode und vieler kleiner und mittelständischer Betriebe hatten die Arbeit unterbrochen, um zusammen mit ihren Kollegen aus ...

Artikel-Länge: 4308 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €