Gegründet 1947 Montag, 21. Oktober 2019, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
09.12.2003 / Inland / Seite 16

Raubritter

Die Personal-Service-Agenturen fungieren als Vorreiter für flächendeckendes Lohndumping

Dago Langhans

Eine Erfolgsstory hört sich anders an. Bis August diesen Jahres hatten die 671 vertraglich an die Arbeitsämter gebundenen Personal-Service-Agenturen (PSA) gerademal 6100 Personen in Zeitarbeitsverhältnissen beschäftigt, und das bei einer Kapazität von 30000 Plätzen. In einen »festen« Arbeitsplatz wurden bis dahin lediglich 117 Erwerbslose vermittelt. Auch wenn Wirtschaftsexperten, Gewerkschafter und Zeitarbeitsunternehmen übereinstimmend einen arbeitsmarktpolitischen Flop konstatieren, drängen immer mehr Unternehmen in diesen hochsubventionierten und profitablen Arbeitsmarktsektor.

So auch die WISAG Service Holding, mit 17000 Beschäftigten und 120 Niederlassungen eine der ganz großen der Branche. Die Konzernaktivitäten umfassen die ganze Bandbreite von untertariflicher, prekärer Arbeit: Von Gebäudereinigung über Sicherheitsdienste, Garten- und Landschaftsbau. Im vergangenen Jahr erzielte das Unternehmen eine Umsatzsteigerung von 18 Prozent auf 393 M...

Artikel-Länge: 4849 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €