Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
07.12.2021 / Feuilleton / Seite 10

Handys

Helmut Höge

Bei der »Reformbühne Heim & Welt« brauchte man anfangs in einem Text nur das Wort »Handy« erwähnen, und man erntete Lacher. Wenig später war es nur noch lustig, wenn ein Penner in der U2 einen Handynutzer imitierte, indem er laut in eine zerknautschte Bierbüchse sprach: »Ich bin jetzt an der Eberswalder und in zehn Minuten am Alex, ja, drei Haltestellen noch …« Seit dem Smartphone macht niemand mehr in der U2 Witze, weil alle in so einem Gerät rumscrollen.

»Als Georg W. Bush in den Irak einmarschierte, sagte Peter Zadek: ›Wir sind in der Hand von Mördern und Dieben‹. Ich muss seitdem wieder und wieder an seine Sätze denken, wenn ich auf die Welt schiele, es nimmt kein Ende«, schreibt die Schriftstellerin und Schauspielerin Emine Sevgi Özdamar in ihrem Buch »Ein von Schatten begrenzter Raum« (2021). »Zadek sagte, als die Handys die Hauptrolle bekamen: ›Eine Welt voller Verrückter‹.« Sie traf dann in den verschiedenen Ländern »sehr oft Handyverrückte«: I...

Artikel-Länge: 4023 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €