Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. März 2019, Nr. 70
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
29.11.2003 / Inland / Seite 4

Nazi-Sprengstofflabor gefunden

Verdächtiger Thüringer nicht verhaftet: Angeblich keine Fluchtgefahr

Stefan Wogawa

Das Sprengstofflabor eines Neonazis entdeckte die Polizei bei einer Hausdurchsuchung am Donnerstag im thüringischen Ohrdruf bei Gotha. Ein als Mitglied der örtlichen rechten Szene bekannter 19jähriger hatte die Werkstatt in einem Anbau des Wohnhauses seiner Eltern eingerichtet. Bei der Durchsuchung wurden neben explosiven Stoffen auch eine Reihe bis jetzt unbekannter Chemikalien sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft Erfurt teilte mit, daß auf dem Grundstück zudem ein »größerer Versammlungsraum« der Rechten eingerichtet sei. Dort fand die Polizei verbotene Neonazi-Symbole. Gegen den Mann wurde kein Haftbefeh...

Artikel-Länge: 1935 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €