Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
03.11.2021 / Inland / Seite 5

Abstimmen gegen Akelius

Mieterinitiative startet Petition. Politik soll Steuern von Immokonzern eintreiben

Susanne Knütter

Monatsmiete bis zu 40 Euro pro Quadratmeter, 142 Millionen Euro an Dividendenauszahlungen im Jahr 2021, umgangene Steuerzahlungen von rund 800 Millionen Euro: So beginnt das Anschreiben der Petition, die die Mieter des Immobilienkonzerns Akelius am Dienstag gestartet haben. Sie begrüßen, dass Akelius bald nicht mehr ihr Vermieter ist, wollen aber auch nicht einfach an den nächsten Immobilienkonzern weitergereicht werden.

Ende September wurde bekannt, dass die Heimstaden-Gruppe in Berlin 14.000 Wohnungen von Akelius übernimmt. Weitere 3.600 Wohnungen kauft Heimstaden Akelius in Hamburg ab. Die Übernahme der Wohnungen sei Ende dieses Jahres geplant.

Die Mieterinitiative »Stopp Akelius Berlin« geht davon aus, da...

Artikel-Länge: 2240 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €