3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
30.10.2021 / Feuilleton / Seite 11

Malen ist nicht genug

Eine Ausstellung in Köln über Picasso und sein Bild in der BRD und der DDR

Arnold Schölzel

Bertolt Brecht vermerkte 1940 in seinem »Arbeitsjournal« den Erhalt einer Kunstzeitschrift, in der Picassos »Guernica« abgebildet war und kommentierte: »Das ist sehr wohl ein künstlerischer Ausdruck der Zeit, deren Astronomen die Welt mit dem Bild einer platzenden Granate erklären. Barbarischer Sturm, der eine Welt zerschmiss, musischer Sturm, der solche Scherben zusammenfegte!« Iliane Thiemann, Mitarbeiterin des Brecht-Archivs der Berliner Akademie der Künste, zitiert dies in ihrem Beitrag »Der Friede ist das A und O. Brecht, Picasso und die Taube auf dem Vorhang des Berliner Ensembles« im Katalog zur Ausstellung »Der geteilte Picasso. Der Künstler und sein Bild in der BRD und der DDR«, die gegenwärtig im Kölner Ludwig-Museum zu sehen ist. 1949 schreibt Brecht: »Auf den Großen Vorhang malt die streitbare / Friedenstaube meines Bruders Picasso.« Die Übereinstimmung umfasst Ästhetik und Politik: Unversöhnlichkeit mit Verhältnissen, die Faschismus und Krieg...

Artikel-Länge: 7439 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €