jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
06.10.2021 / Inland / Seite 4

Probleme ohne Ende

»Handzahmer« Wahlkampf, »Trauerspiel mit Ansage«: Verschiedene Strömungen der Partei Die Linke ziehen nach dem Wahldebakel Bilanz

Kristian Stemmler

Manche reagieren auf katastrophale Ereignisse erst einmal mit Sprachlosigkeit. Bei der Partei Die Linke ist es genau umgekehrt. Der Absturz unter die Fünfprozenthürde bei der Bundestagswahl am 26. September hat die Neigung vieler Mitglieder zur Produktion langer Papiere offenbar noch einmal forciert. Seit dem für Die Linke katastrophal ausgegangenen Wahlsonntag haben viele einzelne Mitglieder, vor allem aber Strömungen der Partei wortreiche Analysen abgeliefert, woran es denn gelegen haben könnte. An den Stellungnahmen der Sozialistischen Linken (SL), der sogenannten Bewegungslinken und der Antikapitalistischen Linken (AKL) lässt sich exemplarisch zeigen, welche Debatten in der Partei aktuell laufen.

Die SL spricht in ihrer Analyse von »problematischen Entwicklungen, die sich seit Jahren abzeichnen«. Trotz externer Faktoren müssten die Ursachen für das Desaster vor allem in der Partei selbst gesucht werden. Ein Fehler sei etwa die Orientierung auf einen »L...

Artikel-Länge: 5157 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €