Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
18.09.2021 / Schwerpunkt / Seite 3

Bewegte Zeiten in China

Beijing setzt Konzernen und ausuferndem Reichtum Grenzen. Gemeinsamer Wohlstand ohne Anspruch auf Egalität als Ziel ausgegeben

Jörg Kronauer

Steht China vor einer »neuen Kulturrevolution«? Die Frage hat zuletzt, leicht panisch, die Wirtschaftswoche gestellt. Da werden riesige Techkonzerne in die Schranken gewiesen und zurechtgestutzt; da sehen sich die Bosse dieser Konzerne plötzlich zu reuigen Milliardenspenden zum Nutzen der Allgemeinheit genötigt; da werden Nachhilfeunternehmen reglementiert, das Spielen von Onlinegames wird eingeschränkt – und schließlich ist auch noch von »gemeinsamem Wohlstand« die Rede, davon, dass die Superreichen jetzt zurückzustecken haben: Was ist da los? Werden in der Volksrepublik, wie es unlängst eine Nachrichtenagentur verschreckt formulierte, »totgeglaubte ›rote Geister‹ geweckt«?

Der Reihe nach. Beijing hat in den vergangenen zwölf Monaten mehrere ökonomische Weichen für das Land neu gestellt – aus ganz verschiedenen Gründen. Eine der Kurskorrekturen resultiert daraus, dass die Vereinigten Staaten an ihrem Wirtschaftskrieg festhalten, mit dem sie China in die ...

Artikel-Länge: 8645 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €