Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
11.11.2003 / Ansichten / Seite 3

Uranwaffeneinsatz im Irak: Wer untersucht die Folgen?

jW sprach mit Dr. Souad Naji Al-Azzawi, Umweltingenieurin an der Universität von Bagdad

Rüdiger Göbel

F: Sie haben seinerzeit im Südirak die Folgen des Uranwaffeneinsatzes während des Golfkrieges 1991 untersucht. Gibt es bereits Erkenntnisse über die Verwendung von »Depleted Uranium« (DU – abgereichertes Uran) im jetzigen Krieg?

Im Gegensatz zu 1991 hat die US-Armee DU-Munition dieses Mal nicht nur auf militärisches Gerät außerhalb der Städte verschossen. Uranwaffen wurden auch in dicht bevölkerten Wohngebieten eingesetzt. Die Folgen werden weitaus verheerender sein als 1991. Damals wurde DU-Munition hauptsächlich westlich von Basra im Südirak verschossen. Wir können heute allerdings praktisch keine detaillierten Untersuchungen durchführen. Durch die Plünderungen und Brandstiftungen in den Universitäten und anderen öffentlichen Einrichtungen fehlt es uns an allem. Wir haben keine Meßgeräte und keine Labors mehr. Was wir wissen, haben wir in erster Linie von westlichen Journalisten erfahren.

F: Mit welchen Folgen rechnen Sie für die irakische Bevölk...



Artikel-Länge: 4077 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €