Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Dienstag, 4. Oktober 2022, Nr. 230
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
14.09.2021 / Inland / Seite 2

Streikfront steht

Berlin: Verdi setzt Ausstand an Kliniken fort. Landespolitiker schalten sich ein

Oliver Rast

Sie lassen nicht locker. Beschäftigte der kommunalen Kliniken Vivantes und Charité setzten am Montag ihren unbefristeten Streik fort. In den kommenden Tagen würden jeweils rund 1.000 Pflegekräfte ihre Arbeit niederlegen, teilte Meike Jäger, Verdi-Verhandlungsführerin, am Montag mit. »Dabei sind Betten und ab Dienstag auch ganze Stationen zur vorübergehenden Schließung angemeldet.« Ferner gingen Streikwillige bei den ­Vivantes-Tochtergesellschaften für Transport, Reinigung und Verpflegung wieder in den Ausstand.

Zur Erinnerung: Verdi fordert für die Pflegenden in den Kliniken einen »Tarifvertrag Entlastung«. Das heißt? Einklagbare Mindestbesetzung auf den Stationen und bei Verstößen ein Belastungsausgleich für Beschäftigte – Geld oder Freizeit. Das ist nicht alles. Bei den Vivantes-Töchtern soll künftig der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) gelten. Motto: Ein Konzern, eine Belegschaft, ein Tarifwerk.

Verhandelbare Angebote seitens der Klinikges...

Artikel-Länge: 3019 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €