jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
14.08.2021 / Schwerpunkt / Seite 3

Langsame Erholung

Knapp neun Monate nach Wahlsieg der MAS verbessert sich die Lage in Bolivien zusehends

Anton Flaig, Cochabamba

Vor der Wahl im Oktober 2020 in Bolivien litt das Land unter mindestens drei Krisen: Politisch war das Putschistenregime weder legitimiert noch gab es demokratische Rechte im Land, das Gesundheitssystem lag am Boden, mit der Wirtschaft ging es bergab. Der eindeutige Sieg des Präsidentschaftskandidaten der Bewegung zum Sozialismus (MAS), Luis Arce, mit rund 55 Prozent der Stimmen bedeutete eine Zäsur für das Land. Gleichzeitig zeigte er wirkungsvoll, dass es beim Wahlsieg von Evo Morales 2019 keinen Wahlbetrug gegeben hatte.

Der von Arce verfolgte Kurs ermöglichte laut Zahlen des bolivianischen Wirtschaftsministeriums allein im ersten Quartal 2021 ein Wirtschaftswachstum von 5,5 Prozent. Jedoch forderte die Coronapandemie auch während der ersten Monate seiner Regierung viele Todesopfer. Ein erheblicher Anteil der bolivianischen Bevölkerung ist ohne geregeltes Einkommen im informellen Sektor tätig, weshalb Ausgangssperren, wie sie unter der Putschregierung d...

Artikel-Länge: 3329 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €